Die BioEnergieBox - Effiziente, kompakte Energielösungen

BioEnergieBox – die BioEnergie-Lösung

Die BioEnergieBox der e4f ermöglicht erstmalig in der Regional- und Stadtplanung eine Integration der Energieversorgung mehrerer Gebäude durch Ökostrom, Biowärme und Biokälte in bestehende Siedlungsstrukturen.

Download: Beschreibung

Beschreibung - Überblick

  • kompakte  Baulösungen für Heiz(kraft)werke durch Kombination verschiedenster Arten erneuerbarer Energien

  • Verwendung von Pflanzenkohle zur Basisenergiegewinnung sichert größtmögliche Energieausbeute auf kleinsten Raum

  • konsequent effiziente Konzepte zur Ökostrom-, Biokälte- und Biowärmegewinnung

  • in den Gebäudebestand - auch Altstädte - und Baulücken integrierbar

  • urbane Integration ermöglicht breitere Nutzungsmöglichkeiten, eine stark gestiegene Anzahl von potentiellen Abnehmern und somit Effizienz- und Wirkungsgradsteigerungen

  • stabile, dauerhafte und elementare Konstruktionssysteme, die die Anforderungen der Technik erfüllen

  • architektonische Antworten, die den Ansprüchen der Nachhaltiogkeit und darüber hinaus baulicher Ästhetik Rechnung tragen.

BioEnergieBox / inner-city

Aufgabenstellung:

  • innerstädtische Bioenergieversorgung

  • Zusammenführung verschiedener bereits vorhandener Energieerzeugungen (z.B. Solarthermie, Photovoltaik, Geothermie …)

  • Versorgung durch das eigene Stromnetz der Kommune

  • erweiterbare Energieerzeugung und -versorgung

  • architektonisch anspruchsvolle Lösung für die Integration in den Gebäudebestand

BioEnergieBox / industrial combination

Aufgabenstellung:

  • Zusammenführung verschiedener bereits vorhandener Energieerzeugungen

  • effektive, nachhaltige Nutzung industrieller Abwärme

  • Erreichung höchster Energieeffizienz für die optimale Nutzung durch Gewerbe und Industrie

BioEnergieBox / stand-alone

Aufgabenstellung:

  • Hotel im Hochgebirge mit Wellness, Pools und großem

    Vorratslager, nur drei Monate im Jahr belieferbar

  • Auf kleinstem Raum möglichst viel Energie

  • Versorgungssicherheit muss gewährleistet sein-> komplett autarke Versorgung in der eingeschneiten Zeit